Gruppenzusammenstellung


Möglichkeiten der Gruppenzusammenstellung

- bestimmt durch die TN - angeleiteter Zufall - bestimmt durch den Trainer

Die Gruppenzusammenstellung durch die TN zeichnet sich dadurch aus, dass sich häufig Bekannte zusammentun, sofern diese gemeinsam am Seminar teilnehmen. Das kann der Trainer durch eine kleine Vorgabe umgehen (z.B. einen Partner für die Gruppenarbeit finden, mit dem man noch nicht zusammengearbeitet hat).

Beim angeleiteten Zufall werden Kleingruppen z.B. durch Auslosung mit Karten, Abzählen, Geschlecht, Alter oder durch Geburtstagslinien oder Wörter, die ein Sprichwort ergeben gebildet.

Die Gruppenzusammenstellung durch den Trainer ist besonders ratsam, wenn man für die Aufgabenstellung auf homogene bzw. heterogene Gruppen Wert lege.

Quelle: unbekannt